So funktioniert’s

EINSENDER: UNBEKANNT
  1. Einsendungen von baden-württembergischen und bayerischen Studierenden flattern bis zum Einsendeschluss in den Briefkasten der Redaktion.
  2. Alle Einsendungen werden daraufhin überprüft, ob sie auch den Konditionen entsprechen.
  3. Als nächstes ist etwas Fingerarbeit gefragt: alle Texte und Fotografien werden anonymisiert, mit einer eindeutigen Nummer versehen und in eine lange Excel-Liste eingepflegt. So wird die Unvoreingenommenheit der Redaktion und Jury gewährt – und am Schluss darf man sich über die ein oder andere Namensüberraschung freuen!

VORAUSWAHL GEHT LOS!

  1. Der spannende Teil beginnt: die Vorauswahl der anonymisierten Texte macht die Redaktion (z.B.: Janina, Verena, Cindy und Jennifer für #3). Es wird gelesen und geschmökert. Tagelang.
  2. Auf einer Skala von 1 bis 7 (7 ist super!) werden die Texte bewertet – die Einsendungen, die eine bestimmte Durchschnittszahl erreicht haben, werden zur Jury geschickt (für #3 waren das Mariana Leky, Tom Schulz und Peter Mackay).

JURY LIEST, ENTSCHEIDET

  1. Dann beginnt auch für die Redaktion das Warten…
  2. Wenn die bewerteten Texte zurückkommen, wird die Excel-Liste geöffnet, Nummer und Name verglichen, dann werden die Ab- und Zusage-E-Mails aus dem Schrank geholt und die traurig/freudige Arbeit beginnt: vielen Künstlern müssen wir leider absagen, manchen dürfen wir ganz herzlich gratulieren!

IM MAGAZIN!

  1. Et voilà: Die Texte kommen ins Layout, werden redigiert und für den Druck fertig gemacht. Die [Lautschrift] ist quasi fertig!

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s