Neues

Leseplatz: Zu zweit

Jeden Monat ein anderer Leseplatz. Wo Text und Umgebung verwischen, wo Fotos und Wirklichkeit ineinander fließen. Ein Platz, wo man nicht nur in [Lautschrift] eintauchen kann, aber auch. Diesmal Parallelwelten zu zweit.

photo taken in Dublin by Toni Ruch

Oft lesen wir nicht alleine – sehr oft zu zweit.
Wand an Wand: jeder in seinem Zimmer oder gar in seinem Land, und wir lesen Bücher, von denen wir uns beim nächsten Kaffeeklatsch erzählen werden.
Das gleiche Buch zur gleichen Zeit: Während jeder seinem eigenen Alltag und seinen eigenen Gewohnheiten nachgeht, leben wir in der gleichen Parallelwelt und im gleichen Buch.
Eine unbekannte Person und ein bekanntes Buch: Im Zug sitzen wir der Person und diesem Buch gegenüber, dann klappt er das Buch zu, behält den Zeigefinger zwischen den Seiten, und wir erkennen den Titel des Romans, den wir erst letztens lasen.
– und fühlen uns schon näher, wenn wir zu zweit lesen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s